Hermann-Bössow-Str. 6-8, 23843 Bad Oldesloe, Germany
+49 4531/88011-0
+49 4531/88011-20

In-Service-Prüfung von Flugzeugen (Airbus NTM, Boeing NDT)

  • Beschreibung
  • Details
  • Downloads
  • Kontakt

Das mobile Thermographie-System C-CheckIR wurde speziell für die Luftfahrt entwickelt und ermöglicht die zerstörungsfreie Prüfung / ZfP von Flugzeugen zur Inspektion der Rumpfstrukturen und Rudern. C-CheckIR erkennt Strukturverklebungen, Risse, Lunker, Delaminationen und Wassereinschlüsse mit hoher Zuverlässigkeit und deckt diverse Prüfanweisungen von führenden Flugzeugherstellern ab (z.B. Airbus NTM 55-40-50 oder Boeing procedure 737 NDT, part 9, 51-00-01).

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:
  • Ideal für die Inspektionvon Verbundwerkstoffen geeignet
  • Zuverlässige Erkennung von Delaminationen, Wassereinshlüssen und anderen Defekten
  • Erfüllt Prüfanweisungen verschiedener Flugzeughersteller:
    •       SRM-Repairs, Airbus NTM 55-40-50
    •       Trapped water, Airbus NTMs 51-10-25, 55-40-02, 55-20-08, 55-20-11
    •       Trapped water, Boeing procedure 737 NDT, part 9, 51-00-01
    •       Disbondigs, Boeing procedure 737 NDT, part 9, 51-00-04, 53-30-01
  • Schneller und großflächiger Messvorgang
  • Kontaktloser Messablauf
  • Prüfergebnis wird als Ergebnisbild
  • Einfache Bedienung durch intuitive Bedienoberfläche (Touch-Screen)
  • Voreinstellungen für alle üblichen Inspektionsarten und Materialien
  • (z.B. CFK, GFK)
  • Für den mobilen Einsatz entwickelt, auch an vertikalen Oberflächen einsetzbar

C-CheckIR

Die Rümpfe moderner Flugzeuge bestehen zum Großteil aus Verbundwerkstoffen wie CFK/GFK. Bis heute bestehen für derartige Materialien meist nur komplexe Inspektionssysteme, die stationär installiert werden und für den Einsatz einen erfahrenen Experten benötigen. Das mobil einsatzfähige Prüfgerät C-CheckIR besticht hingegen durch ein kompaktes Design und verfügt über eine intuitiv bedienbare Bedienoberfläche. So kann der Anwender, auch wenn er nur über geringe Thermographie-Kenntnisse verfügt, Defekte wie Wassereinschlüsse, Delaminationen oder gelöste Verklebungen in Flugzeugrümpfen, Rudern, etc. problemlos aufzuspüren. Ein Prüfdurchgang deckt eine Fläche von 430 x 340 mm2 ab und ist in nur wenigen Sekunden durchgeführt. Mit C-CheckIR sind Inspektionsarbeiten deshalb sehr schnell abgeschlossen und sowohl der Personalaufwand wie auch die Ausfallzeiten des Luftfahrzeugs werden auf ein Minimum reduziert.

Thermografie-Kit

Zusätzlich zu unsernen  C-CheckIR-Systemen  bietet AT ein Thermographie-Kit für Prüfverfahren an, die ohne eine Analyse von Wärmebildsequenzen durchführbar sind:

  • Airbus NTM 51-10-25
  • Airbus NTM 55-40-02
  • Airbus NTM 55-40-02
  • Airbus NTM 55-20-08
  • Airbus NTM 55-20-11
  • Boeing procedure 737 NDT, part 9, 51-00-01

Cristian Ferber
Vertriebsmanager ZfP
+49 (0)4531/88011-18
Produkte die Sie interessieren könnten:

Kontakt

Herr Cristian Ferber
Vertriebsmanager ZfP
Telefon: +49 (0)4531/88011-18
Email: cferber@automationtechnology.de