Hermann-Bössow-Str. 6-8, 23843 Bad Oldesloe, Germany
+49 4531/88011-0
+49 4531/88011-20

Schutzgehäuse für IR-Kameras im Industrial- / Heavy-Duty-Bereich

  • 168 AI
  • 168 AIW
  • Eigenschaften
  • Zubehör
  • Downloads
  • Kontakt

IRCamSafe 168 AI

Für den Einsatz in besonders rauen Umgebungen hat AT Schutzgehäuse entwickelt, die aufgrund ihrer Edelstahlkonstruktion einen extrastarken Schutz bieten. Die Gehäuse sind dadurch äußerst korrosions- und hitzebeständig und ermöglichen so auch in Industrieanlagen wie der Petrochemie einen zuverlässigen Betrieb. Des Weiteren verfügen die IRCamSafe-Modelle über spezielle Schutzfenster aus Germanium oder anderen Materialien und ermöglichen so selbst unter schwierigen Umgebungsverhältnissen eine optimale Aufnahmequalität. Für den optimalen Betrieb lassen sich die IRCamSafe-Modelle optional mit diversen Extras ausrüsten (Freiblaseinrichtung, Schwenk-Neige-System, elektrische Fensterabdeckung, etc.).

Geeignet für folgende Wärmebildkameras:
  • Flir A3xx und A6xx
  • Flir Ax5
  • Flir A66xx und A67xx
  • Flir G300A (GasFindIR)
  • AT IRS Kameras
  • Xenics Serval
  • etc.

IRCamSafe 168 AIW

Für den Einsatz in Umgebungen mit hohen Temperaturen bietet AT seine Edelstahlschutzgehäuse auch in einer doppelwandigen Variante an, die eine Luft oder Wasserkühlung ermöglicht. Die Gehäuse sind deshalb äußerst hitzebeständig und ermöglichen dadurch auch in Industrieanlagen wie Stahlwerken einen zuverlässigen Betrieb. Ansonsten verfügen die AIW-Modelle über die gleichen Eigenschaften wie die AI-Modelle (Edelstahlfertigung, Schutzfenster für optimale Aufnahmequalität, optionale wie Extras Freiblaseinrichtung, etc.).

Geerignet für folgende Infrarotkameras:
  • Flir A3xx und A6xx
  • Flir Ax5
  • Flir A66xx und A67xx
  • Flir G300A (GasFindIR)
  • AT IRS Kameras
  • Xenics Serval
  • etc.

  • Entwickelt für den Einsatz in Umgebungen mit besonderer Korrosionsbeanspruchung, z.B. offene See, Chemieanlagen, etc.
  • Zylindrisches Gehäuse gefertigt aus austenitischem Edelstahl (korrosions- und hitzebeständig), eingeschlossen durch zwei 12mm dicke Kanalflanschen
  • Laser geschweißte Gehäuseverbindungen
  • Doppelwandige Gehäuseversion für Wasser- oder Luftkühlung ebenfalls erhältlich
  • Aus Edelstahl gefertigtes Sonnendach optional erhältlich
  • Einsetzbar für Anwendungen im Innen- und Außenbereich
  • Standardisierte Anschlussanordnung mit RJ45-Ethernet-Anschluss für
    digital Videoübertragung, BNC-Buchse für analoge Videosignale und 7pol-Stecker für Stromversorgung von Kamera und Heizung (Sockel- und Stift-Stecker); andere Anschlüsse auf Anfrage verfügbar
  • Schutzklasse IP67, CE
  • Thermostatgeregelte Heizung, ton 15°C toff 22°C
  • Einfache Installation und Justierung der IR-Kamera durch verstellbaren Kameraschlitten
  • Freiblaseinrichtung zum Schutz vor Staub und Ablagerungen, angepaßt an das verwendete Kameraobjektiv, um Vignettierungen zu vermeiden (optional)
  • Conduitsysteme und Schutzschläuche optional erhältlich
  • Wählbare Schutzfenster-Materialien: Zinkselenid (ZnSe), Zinksulfid (ZnS), Germanium (Ge), Saphir, Kalziumchlorid
  • Außenabmessungen: 334mm x 86 mm x 88 mm (L x H x W)
  • Angepaßte Versionen für gekühlte Wärmebildkameras erhältlich
  • Gewicht: ca. 6,6 kg
  • Made in Germany

Freiblaseinrichtungen

Elektrische Fensterabdeckung

Wandhalterungen

Frank-Peter Kreissl
Vertriebsmanager IR-Komponenten & Automatisierung
+49 (0)4531/88011-12