Hermann-Bössow-Straße 6-8 23843 Bad Oldesloe
+49 4531/88011-0

FLIR X6000-Serie: Hochauflösende Infrarotkameras für NDT und F&E

  • Beschreibung
  • Spezifikationen
  • Eigenschaften
  • Downloads
  • kontakt

Die Wärmebildkameras der X6000sc-Serie wurde speziell für maximale thermische Messleistung und fortschrittlichste Konnektivität entwickelt. Die Modelle sind die ideale Lösung für ZfP-Anwendungen sowie die Forschungs- und Entwicklung, die an anspruchsvollsten Anwendungen arbeiten. FLIR’s gesamtes Know-how ist in dieser umfassend ausgestatteten, aber dennoch kompakten Kamera vereint, die Messungen mit extremer Empfindlichkeit und Präzision ermöglicht. Dank modernster Anschlussmöglichkeiten und einfacher Bedienung muss sich der Benutzer nur auf sein Experiment konzentrieren und nicht auf die Kamera.

Kamera-Typ: X6580sc X6550sc X6530sc
Auflösung: 640 x 512
Bildrate: 355 Hz im Vollbildmodus,
bis zu 4500 Hz bei 320×8 Pixel
125 Hz im Vollbildmodus,
bis zu 4011 Hz bei 64×8 Pixel
145Hz im Vollbildmodus,
bis zu 3699 Hz bei 132 x 8 Pixel
Thermische Empfindlichkeit:
< 25 mK (20 mK normal)
Detektor: Indium-Antimonid (InSb)
Spektralbereich: 1,5 – 5,1 µm
Objektive: 12mm – 44° x 34°-USL Motorized
25mm – 22° x 17° – USL Motorized
50mm – 11° x 8.8° – USL Motorized
100mm – 5.5° x 4.4° – USL Motorized
200mm – 2.75° x 2.2°- USL Motorized
Close up x3 – 3.2 x 2.6mm
Close up x1 Working Distance 30cm – 9.6×7.7mm
Filternutzung: 4 Positionen motorisiert, mit Driftkompensation und automatischer Identifizierung
Sensorkühlung: Closed Cycle Rotary
HD-Video: DVI 1080p
Befehl und Steuerung: Gigabit Ethernet, Camera Link, abnehmbares LCD-Display, WiFi
On-Camera-Display: Abnehmbarer LCD-Touchscreen (800 x 480)
Stromversorgung: 24 VDC
Gewicht: 5,05 kg
Größe: 280 x 150 x 180 mm

  • Hohe thermische Empfindlichkeit
    Gekühlter Indium-Antimonid-Detektor mit einer Auflösung von 640 x 512 Pixel und thermischerEmpfindlichkeit von < 25mk
  • Herausragende Messgenauigkeit
    Eine hohe Genauigkeit von +/- 1°C oder +/- 1% liefert präzise Wärmebilder. Die FLIR X6500sc-Serie kann Temperaturen bis zu +3.000°C messen.
  • Automatische Belichtung
    Die Kamera stellt automatisch den jeweils optimalen Temperaturmessbereich für die betrachtete Szene ein.
  • Höhere Bildraten durch Teilbildfunktionalität
    106 Hz (bei 1280 x 1024 Pixel) bis 4500 Hz (bei 320 x 8 Pixel)
  • Sehr gute Konnektivität
    Camera Link, Gigabit Ethernet, BNC, DVI, etc.

Frank-Peter Kreissl
Vertriebsmanager IR-Komponenten & Automatisierung / Monitoring
+49 (0)4531/88011-12

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen