Hermann-Bössow-Straße 6-8 23843 Bad Oldesloe
+49 4531/88011-0

Update von cxSupportPackage: Integration von AT 3D-Sensoren künftig noch einfacher

Intuitive Bedienung, unkompliziertes Handling, benutzerfreundliche Software: Mit dem Update seines cxSupportPackages 2022.2 stellt AT – Automation Technology seinen Kunden ab Ende März ein optimiertes Kit an Software-Programmen zur Verfügung, mithilfe derer die 3D-Sensoren des norddeutschen Technologieunternehmens einfach und schnell einsatzfähig sind. Bei dem cxSupportPackage handelt es sich um eine Vielzahl an Tools, die der Kunde unter anderem dafür nutzen kann, um Bilder aufzunehmen, die 3D-Kamera zu konfigurieren und um 3D-Daten in Form von Rangemaps oder Punktewolken bereitzustellen.

Zu diesen Tools gehören cxExplorer, cxDiscover, cxShow3D sowie cxSDK, wobei vor allem letzteres, das sämtliche Bibliotheken zur Kommunikation mit der 3D-Kamera beinhaltet, deutlich erweitert wurde. Mit der jüngsten Version hat AT die sogenannten Wrapper überarbeitet, sodass die Anbindung in Programmiersprachen wie Python, C++ oder C# noch leichter möglich ist. Ebenso gab es Erweiterungen hinsichtlich der Kompatibilität der MultiPart-Unterstützung für die neue C6-Serie von AT.

Weiter wurde mit dem neuen cxSupportPackage das cxExplorer-Tool optimiert, welches für die einfache Inbetriebnahme und Konfiguration der 3D-Sensoren dient. Neu ist unter anderem die Integration eines standardisierten Dateiup- und downloads von Datencontainern, die alle Messdaten und die Sensorkonfiguration enthalten. Hiermit lassen sich zum Beispiel Konfigurationen des Sensors auf dem PC speichern oder kundenspezifische Konfiguration und Kalibrierungen auf dem 3D Sensor. Mit der jüngsten Überarbeitung seines Software-Supports im 3D-Bereich hat AT – Automation Technology somit den Einsatz seiner Sensoren noch weiter simplifizieren können, was dem Kunden künftig ebenfalls deutlich mehr Zeit spart.

15/02/2022